Freitag, 10. Oktober 2014

Zitate 7

Das Vergnügen kann auf der Illusion beruhen,
doch das Glück beruht allein auf der Wahrheit.
Nicolas de Chamfort

Aufmerksamkeit und Liebe
bedingen einander wechselseitig.
Hugo von Hofmannsthal

Gedächtnis ist das Tagebuch,
das wir immer mit uns herumtragen.
Oscar Wilde

Courage ist gut, Ausdauer ist besser.
Ausdauer, das ist die Hauptsache.
Theodor Fontane

In meiner Haut bin ich der Wichtigste und Wertvollste.
Leider wohnt da sonst keiner,
der das auch findet.
Martial

Die Weisheit führt uns zur Kindheit zurück.
Blaise Pascal

Wenn der Mensch keinen Rat mehr weiß,
fangen die Wege der Vorsehung an.
Jean Paul

Tugend besteht nicht aus der Abwesenheit der Leidenschaften, 
sondern in deren Kontrolle.
Josh Billings

Der Ehrgeiz ist für die Seele,
was der Hunger für den Leib ist.
Ludwig Börne

Die höchste, ja ich möchte sagen die einzige Tugend, die der Mensch besitzen kann, ist die Wahrheit gegen sich und andere.
Sophie Bernhardi-Tiek





Donnerstag, 9. Oktober 2014

Zitate 6

Ein Optimist ist ein Mensch,
der ein Dutzend Austern bestellt,
in der Hoffnung, sie mit der Perle,
die er darin findet, bezahlen zu können.
Theodor Fontane

Gut zu sein bedeutet nur,
den Wunsch zu haben,
häufiger gut zu sein.
Und diesen Wunsch habe ich.
Leo Tolstoi

Die Selbstbeherrschung bildet
einen Teil des Daseins;
mehr noch, sie hält es zusammen
und sichert es.
Emile-Auguste Chartier

Der Umgang mit einem Egoisten
ist darum so verderblich,
weil die Notwehr uns allmählich zwingt,
in seine Fehler zu verfallen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Das Charakteristikum der Intelligenz ist Unwissenheit.
Tasten ist ihr Werkzeug
Henry de Motherlant

Ohne Fantasie
keine Kunst.
Franz Liszt

Das Gegenteil von Spiel ist nicht Ernst,
sondern Wirklichkeit.
Sigmund Freud

Halte dir einen tüchtigen Feind!
Er wird dir ein Sporn sein, dich zu tummeln.
Karl Gutzkow

Das Ohr ist
der Weg zum Herzen.
Madeleine de Scudery

Es gibt eine tödliche Krankheit
namens Entmutigung,
gegen die Menschen sehr strenge
Vorsichtsmaßregeln gebrauchen müssen.
Georg Bernhard Shaw






Mittwoch, 8. Oktober 2014

Zitate 5

Die Selbstüberschätzung
tötet den Erfolg im Keim.
Otto von Bismarck

Der Rat ist eine Droge auf dem Markt:
Das Angebot übersteigt immer die Nachfrage.
Josh Billings

Erfolg hat nur der, der etwas tut,
während er auf den Erfolg wartet.
Thomas Alva Edison

Das sind die Weisen,
die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
das sind die Narren.
Friedrich Rückert

Alles, was man zum Leben braucht,
ist Ignoranz und Selbstvertrauen.
Mark Twain

Beleidigung mit Beleidigungen zu vergelten
ist die Art des Pöbels.
Friedrich II. der Große

Ein reger Geist sieht die Dinge immer wieder
von einem anderen Standpunkt an,
so dass er dieselben Meinungen bald widerruft,
bald wieder aufnimmt.
Marquis de Vauvenargues

Der Heitere ist
der Meister seiner Seele.
William Shakespeare

Ein Mann mit einer Überzeugung
ist stärker als 99 Leute mit Interesse.
John Stuart Mill

Der modische Irrtum ist,
dass wir durch Erziehung
jemand etwas geben können,
das wir nicht haben.
Gilbert Keith Chesterton



Dienstag, 7. Oktober 2014

Zitate 4

Erfahrung nährt die Vorsicht.
Elfride Hablé

Barmherzigkeit ist leichter zu üben
als Gerechtigkeit.
Sully Prudhomme

Weisheit ist die Anerkennung der eigenen Grenzen;
sie ist das Wissen um das rechte Maß
in allen Beziehungen des Lebens.
Paul Johannes Tillich

Wenn man seine Kindheit bei sich hat,
wird man nie älter.
Johann Wolfgang von Goethe

Den Geschmack kann man nicht
am Mittelgut bilden, sondern nur
am Allervorzüglichsten.
Johann Peter Eckermann

Mache dir einen Lebensplan und
verfolge ihn konsequent;
sei dabei unbeugbar in deinem Ziel,
aber beweglich in den Mitteln.
William McDougall

Das Geheimnis des Erfolges liegt
in der Beständigkeit des Ziels.
Benjamin Disraeli

Jeder muss den Mut
seiner Meinung haben.
Alexander von Humboldt

Man habe Energie ohne Fanatismus,
Grundsätze ohne Demagogie
und Strenge ohne Grausamkeit.
Napoleon Bonaparte

Es ist ebenso interessant und schwer,
etwas gut zu sagen,
wie es gut zu malen ist.
Vincent van Gogh




Montag, 6. Oktober 2014

Zitate 3

Mutlosigkeit ist nur die Verzweiflung
der beleidigten Eigenliebe.
Francois de Salignac de la Mothe-Fenelon

Es gibt keinen Rat
für einen Dummkopf.
Denis Diderot

Autoritätsdusel ist
der größte Feind der Wahrheit.
Albert Einstein

Ein gewisses Maß an Begehren gibt
dem Leben erst seinen Schwung.
Samuel Johnson

Die Ehrgeizigen haben mehr Neigung zum Neid
als die, welche vom Ehrgeiz frei sind.
Aristoteles

Glück ist gut für den Körper,
aber Kummer stärkt den Geist.
Marcel Proust

Nur durch Kampf
gewinnt man Siege.
Friedrich von Bodenstedt

Die längste Reise ist
die Reise nach innen.
Dag Hammarskjöld

Der freie Mensch handelt niemals arglistig,
sondern stets aufrichtig.
Baruch de Spinoza

Dem Verstand ist es nicht gegeben,
alle Gebrechen der Natur zu heilen.
Marquis de Vauvenargues




Sonntag, 5. Oktober 2014

Zitate 2

Es war nicht der Sieg, den ich wollte,
es war die Auseinandersetzung!
August Strindberg

Zu lieben ist Segen,
geliebt zu werden Glück.
Leo Tolstoi

Kraft besteht
nicht ohne Güte.
Honoré de Balzac

Ich bin ein Optimist,
aber ein Optimist,
der einen Regenmantel dabei hat.
Harold Wilson

Der Weg zum Reichtum
hängt hauptsächlich an zwei Wörtern:
Arbeit und Sparsamkeit.
Benjamin Franklin

Manch einer macht die Ohren auf,
wenn er es aber nicht mit dem Herzen aufnimmt,
dann hat er nichts als leeren Schall.
Hartmann von Aue

Günstige Winde kann nur der nutzen,
der weiß, wohin er will.
Oscar Wilde

Glücklich ist derjenige, dessen Lebensumstände
seinem Temperament angepasst sind;
höher noch aber steht derjenige, der sein Temperament
allem Lebensumständen anzupassen vermag.
David Hume

Selbstvertrauen ist Vertrauen auf Gott:
Er wird mich doch nicht stecken lassen.
Bettina von Arnim

Am Ende ist die Wahrheit das Einzige,
das wert ist, dass man es besitzt:
Sie ist aufwühlender als Liebe,
freudvoller und leidenschaftlicher.
Sie kann einfach nicht versagen.
Katherine Mansfield





Samstag, 4. Oktober 2014

Zitate 1

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
und der Anfang der Unzufriedenheit.
Soeren Kirgaard

Was wir wissen, ist ein Tropfen.
Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Isaac Newton

Das größte Gegenmittel gegen den Zorn
ist der Aufschub.
Seneca

Die Dinge haben den Wert,
den man ihnen gibt.
Molière

Jedes Süße hat sein Bitteres,
jedes Bittere hat sein Süßes,
jedes Böse hat sein Gutes.
Ralph Waldo Emerson

Es ist gesünder,
zu hoffen und das Mögliche zu schaffen,
als zu schwärmen und nichts zu tun.
Gottfried Keller

Was aus Liebe getan wird,
geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
Friedrich Nietzsche

Sich selbst zu lieben ist der Beginn
einer lebenslangen Romanze.
Oscar Wilde

Wenn du merkst, dass du zur Mehrheit gehörst,
wird es Zeit, deine Einstellung zu revidieren.
Mark Twain

Das Geheimnis des Könnens
liegt im Wollen.
Giuseppe Mazzini






Freitag, 3. Oktober 2014

Sprichworte 1

Die Bitte ist immer heiß, der Dank kalt.
Deutsches Sprichwort

Eine kleine Meinungsverschiedenheit
kann eine große Freundschaft nicht zerstören.
Aus China

Der Himmel bewahr dich vor Wetter und Wind,
und vor angeblichen Freunden, die keine sind.
Volksgut

Ein Freund im selben Dorf ist besser
als sechzehn einflussreiche Bekannte
im Königspalast.
Chinesisches Sprichwort

Wenn Gähnen reich machen würde,
wären Katzen Millionäre.
Afrikanisches Sprichwort

Wer meine Meinung nicht teilt,
kann trotzdem ein ehrbarer Mann und mein Freund sein.
Chinesisches Sprichwort

Ein mächtiger Freund wird zum mächtigen Feind.
aus Äthiopien 

Mit einem wilden Löwen ist es leichter,
dauerhaft Freundschaft zu halten,
als mit einem Menschen, der neugierig ist.
aus Mauretanien 

Sei du selber - vor allem:
Heuchele keine Zuneigung, wo du sie nicht spürst.
Doch denke nicht verächtlich von der Liebe,
wo sie sich wieder regt.
Irischer Segenswunsch

Ein Apfelbaum wächst nicht in drei Tagen.
Sorbisches Sprichwort





Donnerstag, 2. Oktober 2014

Zitate Konfuzius 1

Gib den Menschen keinen Fisch,
sondern lehre sie zu fischen.
Konfuzius

Laute Freunde sind oft leise Feinde.
Konfuzius



Mittwoch, 1. Oktober 2014

Zitate Dalai Lama 1

Wollen wir Befreiung erlangen,
müssen wir negatives Handeln
mit Körper, Rede und Geist vermeiden.
Dalai Lama

Viele Menschen, Die keinen Partner finden,
stellen einfach zu hohe Ansprüche.
Dalai Lama


Die vorherrschende Kraft
im menschlichen Geist ist Frieden.
Dalai Lama


Behalte immer und unter allen Umständen
das Wohl der anderen im Herzen.
Dalai Lama


Wenn sie viel Geld haben,
sollten sie es einsetzen,
um jenen zu helfen,
die leiden.
Dalai Lama


Beim Einatmen denken wir: "Einatmen".
Beim Ausatmen denken wir: "Ausatmen".
Das ist wahre Achtsamkeit.
Dalai Lama


Eine saubere Umwelt
ist ein Menschenrecht.
Dalai Lama


Selbstverständlich stehen wir Menschen auf einer höheren Stufe als die Tiere aufgrund unserer Intelligenz und Geisteskraft. Keine Frage, falls der Rang von Bedeutung ist!
Aber im Hinblick auf das Recht zu leben, befinden wir uns auf derselben Stufe wie unsere Mitgeschöpfe. Hier sind wir den Tieren gleich.
Wir alle sind Lebewesen in dieser körperlichen Manifestation auf dieser einen Erde, zu dieser Zeit und haben alle das gleiche Recht auf ein Leben.
Es ist ungerecht, einen anderen Menschen zu töten, ebenso ist es ungerecht, ein Tier grundlos zu töten.
Dalai Lama




Dienstag, 30. September 2014

Weise Worte 1

Das NEIN das ich endlich sagen will
ist hundertmal gedacht, still formuliert,
nie ausgesprochen.

Es brennt mir im Magen, nimmt mir den Atem,
wird zwischen meinen Zähnen zermalmt
und verlässt als freundliches  JA meinen Mund.
Peter Turrine

----------


Inspiriert von der Seelen-Nahrung von Anton Korduan,
der für sich Ja- und Nein- Zeiten so festlegt:

Es gibt zwei Faktoren, die wir in der Balance halten sollten - weil beide für uns wichtig sind.
1) Der soziale Faktor:
Anderen helfen, freundlich zu sein und dadurch Anerkennung / Wertschätzung zu erhalten.
2) Der Ego-Faktor:
Auf sich selbst achten, Nein sagen können, um selbst weiter zu kommen.

Beide Faktoren sind wichtig.
Wenn das Gefüge außer Balance gerät,
werden wir entweder völlig selbstlos und aufgezehrt
oder wir werden übermäßig egoistisch und unsozial.

.....
Ja, es ist dringend an der Zeit, etwas zu ändern.
Ich werde mir mehr Nein-Zeit gönnen,
mehr Ja- Zeit für mich selbst nehmen,
um meine eigenen Pläne zu verwirklichen.
.....

Zitate zum Thema:

Große Werke werden nicht durch Stärke,
sondern durch Beharrlichkeit vollbracht.
-Samuel Johnson-

Wer sich selbst treu bleiben will,
kann nicht immer anderen treu bleiben.
-Christian Morgenstern-

Die Hälfte der Kümmernisse dieses Lebens kann darauf zurückgeführt werden,
dass man zu schnell ja oder nicht früh genug nein sagte.
-Josh Billings-

----------


Toleranz ist die Erkenntnis,
dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
Unbekannt

----------


Einen Tag ungestört in Muße zu verleben heißt,
einen Tag lang unsterblich zu sein.
Aus China

----------


Ein Freund
versteht deine Vergangenheit,
glaubt an deine Zukunft
und akzeptiert dich heute,
so wie du bist.
Unbekannt





Montag, 29. September 2014

Weise Worte 2

Glücklich sein ist etwas ganz anderes 
als Erfolg oder Glück haben.
Es besteht aus glücklichen Augenblicken,
in denen das Herz einem Menschen
oder einer Sache zulächelt.
Julija Voznesenskaja

----------


Von Zeit zu Zeit erscheinen uns
wunderbare Engel, geschickt verkleidet,
als ganz normale menschliche Wesen.
Adele Basheer

----------


Lass dich nicht auf unsinnige Auseinandersetzungen ein,
du weißt, dass sie nur zu Streit führen.
Neues Testament

----------


Freundschaft -
das sind zwei Herzen,
die sich eine Last teilen.
Unbekannt

----------


Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin,
was er dir offenbart, sondern in dem,
was er dir nicht offenbaren kann.
Wenn du ihn daher verstehen willst,
höre nicht auf das, was er dir sagt,
sondern vielmehr auf das, was er dir verschweigt.
Khalil Gibran