Samstag, 4. Oktober 2014

Zitate 1

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
und der Anfang der Unzufriedenheit.
Soeren Kirgaard

Was wir wissen, ist ein Tropfen.
Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
Isaac Newton

Das größte Gegenmittel gegen den Zorn
ist der Aufschub.
Seneca

Die Dinge haben den Wert,
den man ihnen gibt.
Molière

Jedes Süße hat sein Bitteres,
jedes Bittere hat sein Süßes,
jedes Böse hat sein Gutes.
Ralph Waldo Emerson

Es ist gesünder,
zu hoffen und das Mögliche zu schaffen,
als zu schwärmen und nichts zu tun.
Gottfried Keller

Was aus Liebe getan wird,
geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
Friedrich Nietzsche

Sich selbst zu lieben ist der Beginn
einer lebenslangen Romanze.
Oscar Wilde

Wenn du merkst, dass du zur Mehrheit gehörst,
wird es Zeit, deine Einstellung zu revidieren.
Mark Twain

Das Geheimnis des Könnens
liegt im Wollen.
Giuseppe Mazzini






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare müssen freigeschaltet werden.
Werbung und Kommentare mit Links werden nicht freigeschaltet